Reit- und Fahrverein Effringen e.V.

Ungewohnt früh im Jahr steht das diesjährige Effringer Reitturnier im Kalender. Bis zu unserem großen Sommerturnier am 3. und 4. August sind es nur noch wenige Wochen.
Wie immer ist im Vorfeld einer solchen Veranstaltungen wieder einiges zu erledigen. Die Planungen und die Sponsorensuche laufen schon auf Hochtouren. Um unsere Anlage für die Gäste vorzubereiten, sind folgende Arbeitseinsätze geplant:

Samstag, 6.7. und Samstag, 27.7. (jeweils ab 9 Uhr, Frühaufsteher dürfen gerne aber auch schon früher kommen)

Wie immer sind dann am Donnerstag und Freitag vor dem Turnier die letzten Aufbaumaßnahmen und am Sonntagabend und Montag findet der Abbau statt.

Hier findet ihr die Ausschreibung zu unserem Turnier am ersten Augustwochenende. Neu im Programm ist eine Teamwertung in der Dressur, bei der jeweils drei Reiter gemeinsam ein Team bilden und um eine Platzierung kämpfen.

Bitte beachten: Wenn ihr euch für diese Prüfung interessiert, bitte auf jeden Fall nennen. Ihr könnt euch auch noch vor Ort zu Teams zusammenfinden. Eine Nennung erst am Turnier wäre nämlich mit Nachnenngebühren verbunden. Die Nenngebühr wird erst bei Startmeldung fällig.

Wir freuen uns auf viele Nennungen!

Da in unseren Reitstunden derzeit noch freie Plätze verfügbar sind, hat der Ausschuss im Mai 2019 entschieden, dass versuchsweise bis Ende 2019 auch externe Reiter sowie Vereinsmitglieder, die keine aktive Anlagennutzung angemeldet haben, diese zu bestimmten Konditionen zur Teilnahme am Reitunterricht nutzen dürfen:

 

1. Externe Reiter (ohne Mitgliedschaft im RFV Effringen)

Externe Reiter dürfen gegen eine Gebühr von 10,00 € pro Nutzung und Pferd die Anlage innerhalb von Reitstunden nutzen.

Die zusätzlich zu diesem Betrag erhobene Reitstundengebühr in den Vereinsstunden beträgt 15,00 € pro Springstunde und 12,00 € pro Dressurstunde.

Unterricht/Lehrgang bei externen Ausbildern ist direkt bei diesen zu bezahlen.

Das Angebot ist auf maximal 12 Teilnahmen am Unterricht im Jahr 2019 beschränkt.

 

2. Vereinsmitglieder, die keine aktive Anlagennutzung angemeldet haben

Vereinsmitglieder, die keine aktive Anlagennutzung angemeldet haben, dürfen gegen eine Gebühr von 10,00 € pro Nutzung und Pferd die Anlage innerhalb von Reitstunden nutzen. 

Die zusätzlich zu diesem Betrag erhobene Reitstundengebühr in den Vereinsstunden beträgt 10,00 € (ermäßigt) bzw. 11,00 € pro Springstunde und 6,00 € (ermäßigt) bzw. 8,00 € pro Dressurstunde.

Unterricht/Lehrgang bei externen Ausbildern ist direkt bei diesen zu bezahlen.

Das Angebot ist auf maximal 12 Teilnahmen am Unterricht im Jahr 2019 beschränkt; ab der 7. Teilnahme müssen 5 Arbeitsstunden im Jahr 2019 geleistet werden.

 

Auf der Hauptversammlung am 22. Februar 2019 wurden Änderungen hinsichtlich der von jedem aktiv die Anlage nutzenden Vereinsmitglied zu leistenden Arbeitsstunden beschlossen. Bitte beachtet die aktuelle Regelungen!

Gemäß des Beschlusses der Hauptversammlung sind im Jahr 2019 folgende Arbeitsstunden zu leisten:

  • Mitglieder zwischen 16 und 70 Jahren: 28 Stunden pro Jahr. Nicht geleistete Stunden werden mit 10,- € abgerechnet.
  • Mitglieder zwischen 15 und 16 Jahren: 10 Stunden pro Jahr. Nicht geleistete Stunden werden mit 5,- € abgerechnet.
  • Mitglieder unter 14 Jahren: 5 Stunden pro Jahr (durch Eltern oder Großeltern). Nicht geleistete Stunden werden mit 5,- € abgerechnet.

Ein Übertrag aus dem vergangenen bzw. ins folgende Kalenderjahr ist nicht möglich.

Nach vorheriger Absprache mit dem Ausschuss können Arbeitsstunden von anderen Personen abgeleistet werden.

Eine Unterbrechung der aktiven Anlagennutzung wird bei der Berechnung der Pflichtstunden nur dann berücksichtigt, wenn diese Unterbrechung über einen zusammenhängenden Zeitraum von mindestens 6 Monaten eintritt und zuvor dem Vereinskassierer schriftlich gemeldet wurde. Pro angefangenem Monat sind 2 Stunden zu leisten.

Alle geleisteten Arbeitsstunden müssen innerhalb von 4 Wochen von einem Ausschussmitglied durch Unterschrift auf der Arbeitskarte bestätigt werden. Nicht unterschriebene Arbeitsstunden gelten als nicht geleistet. Für jede nicht geleistete Arbeitsstunde werden zu Beginn des Folgejahres 10 € berechnet.

Das Formular zur Aufzeichnung der Arbeitsstunden kann hier heruntergeladen werden.

 

Wer gerne außerhalb von Arbeitseinsätzen Arbeitsstunden ableisten möchte, kann jederzeit ein Ausschussmitglied ansprechen. Beinahe immer gibt es auf unserer Anlage etwas zu tun, wie z.B. Bodenpflege in Hallen und auf dem Platz, Rasenmähen, fegen, Fenster putzen, Stangen streichen und, und, und. Meldet euch bitte, wenn ihr helfen wollt!

Copyright © 2020 Reit- und Fahrverein Effringen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.